Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  



Hallo Portal-Fan, du hast den Weg zu uns gefunden :)

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 33 Antworten
und wurde 720 mal aufgerufen
  
 Off Topic
Seiten 1 | 2 | 3
Michi11 Offline

Mod und Vault-Bewohner


Beiträge: 245

24.08.2011 15:24
RTL stellt Gamer als Abschaum dar antworten

http://www.youtube.com/watch?v=3_ZIVxy4d...player_embedded

:)

Das Tigerdrachenmonster ist ein Digimon, Besucher werden dazu aufgefordert auf der GAMEScom nach Freundinnen zu suchen, alle Gamer stinken...

LOL

Das Video war doch Satire, oder?

EDIT: War es nicht. LOL





5 Kills in Folge heißen bei Quake "Excellent", bei UT "Monsterkill" und bei CS "kicked by console".

Dr Diamond Offline

Von 0 auf 100


Beiträge: 115

24.08.2011 16:38
#2 RE: RTL stellt Gamer als Abschaum dar antworten

RTL halt. Wenn ich nach dem Kacken in die Schüssel schaue, ist das immer noch besser als das, was deren Produzenten abliefern.

Michi11 Offline

Mod und Vault-Bewohner


Beiträge: 245

24.08.2011 16:46
#3 RE: RTL stellt Gamer als Abschaum dar antworten

Hier der Beschwerdelink. MOmentan überlastet aufgrund von Anfluten von wütenden Gamern.

http://www.programmbeschwerde.de/programmbeschwerde-1





5 Kills in Folge heißen bei Quake "Excellent", bei UT "Monsterkill" und bei CS "kicked by console".

Kira Offline

Mod und Euronen Beate


Beiträge: 12

24.08.2011 16:58
#4 RE: RTL stellt Gamer als Abschaum dar antworten

Die Seite hat laut WOT eine ziemlich schlechte Bewertung (vorallem in Sachen Datenschutz)
Bevor ich dort meine Daten angebe, wart' ich erstmal etwas ab


Chikorita Offline

und Forenmitgründer


Beiträge: 224

24.08.2011 17:06
#5 RE: RTL stellt Gamer als Abschaum dar antworten

Ich werde zwar jetzt auch nichts auf der Programmbeschwerde-Seite schreiben, aber der Bericht von RTL geht ja nun mal gar nicht. Aber es nützt nichts, sich drüber aufzuregen. Das ist eben das deutsche Fernsehen. Für gute Berichte über Games muss man Play'd auf Animax schauen, im Free TV wird sowas alles immer nur runter gemacht, weil man nicht Freunde von Spezialgebieten (wie Spiele) ansprechen will, sondern die breite Masse - und die will Fernsehen auf unterstem Niveau, wahrscheinlich weil sie höheres einfach nicht verstehen würde.





Auch Interesse an Nintendo? Dann schau doch mal auf www.nintendofire.de ^^

Ich Offline

Portalausbilder


Beiträge: 16

24.08.2011 18:32
#6 RE: RTL stellt Gamer als Abschaum dar antworten

Das RTL nichts taugt, wusste ich spätestens ab dem Bericht, darüber, dass alle Let's Player geistig gestörte, schizophräne Vollpsychopaten sind, die die ganzen Tag vor ihrem Computer sitzen, und nichts anderes tun, als "mit ihren Spielfiguren zu reden," aber das is ja wohl mal unter aller Kanone.

Und wenn ich 'Tigerdrachenmonster' nur höre, will sich mein Gehirn in seine einzelteile auflösen... Mein Digimon-Herz ist gerade in die Hose gerutscht. <-<

Okay. Ab jetzt, hat RTL mich endgültig als Zuschauer verloren. "Kaufe ich mir von meinem Taschengeld lieber einen Rasierer oder ein Computerspiel?"
Das heißt, wenn ich mir keinen Rasierer kaufe, weil ich

A) Noch keinen Bart zum rasieren hab,
oder B) Die Einwegrasierer Benutze, die mein Vater im Vorratspack kauft,

und ich mein eigenes Geld nehme um mir ein Spiel darum zu kaufen, bin ich also ein Freak ohne Leben, der den ganzen Tag nichts besseres macht, als vor seinem Computer zu sitzen, ne? Sauber RTL, find ich echt nett von dir.

Ich mein okay, ich spiele viel Computer, aber es gibt dafür einen Grund: Alle meine Freunde sind pendler, die mindestens 2 - 3 Stunden von mir weg wohnen, aber ich süchtel auch nicht den ganzen Tag.

Boah Kopfschmerzen <-< Ja. Ich gestehe es: Ich hab auch keine Freundin und ich bin auch viel zu schüchtern auf Mädchen zuzugehen, aber nur weil das eben meine Art ist, und nicht weil ich nunmal ein Nerd bin. Schließlich findet jeder Topf mal einen Deckel, nur manchmal findet der Deckel den Topf.

RTL sollte sich echt mal den einen oder anderen Gedanken darüber machen, was sie sagen. Ich mein, was die Leute produzieren hat sogar iBlali (Anm. der Redaktion: Ein sehr talentierter Youtuber, witzige Videos, genau das Gegenteil von RTL, wenn Zeit/Lust/Laune bestehen, einfach mal vorbeischauen.) schon angesprachen: "Die 14jährige Lisa W. aus Essen wurde auch das Opfer einer Falle aus dem sogenannten Internet."

Ich geb noch gerne zu: Ich schaue mir auch auf RTL gerne manche Sendungen an, z.B. die Schulermittler (weil die sogar halbwegs Glaubwürdig produziert werden) oder Navy CIS L.A. (Weil ich Navy immer schon gemocht habe) aber sonst auch nichts.

Fazit aus der ganzen Hasstirade: Ich hasse Leute, die "Leute wie mich" als Nerds über einen Kamm scheren, als hätten sie für neuere Sachen einfach ma die Augen zugebunden bekommen. Und RTL wird schon sehen, was sie davon haben: Sie werden es irgendwann mal übertreiben und DANN werden sie überrannt.

Puh, es tut mir nicht gut, nach dem aufstehen direkt sowas zu sehen. Ich musste mir einfach mal kurz Luft machen, hoffentlich nehmt ihrs mir nicht übel.

EDIT HO!
Gerade von einer Kollegin auf diesen Blogeintrag auf GameOne aufmerksam gemacht worden.
Und valls es wen interessiert, darf er sich auch auf meine gepfefferte Meinung freuen.



Dr Diamond Offline

Von 0 auf 100


Beiträge: 115

24.08.2011 20:29
#7 RE: RTL stellt Gamer als Abschaum dar antworten

RTL weiß, dass deren Sendungen nicht der Wahrheit entsprechen. Aber wenn ihr euch alle über die lächerliche Berichterstattung empört und wie Michi11 den Link auch noch verbreitet, dann macht ihr genau das, was RTL will.

Dadurch kriegen die Einschaltquoten. Jetzt will jeder Hans und Franz RTL schauen. Entweder um sich über die Kompjuter-Frieks lustig zu machen oder um sich selbst auf die Schulter zu klopfen, weil man ja viel mehr Niveau hat.

Ich sag euch, der Hausmeister aus dem Video taucht demnächst in den YouTube-Trends auf.

Ist doch jede Woche die selbe Chose. Genau wie bei "Halt Stop"-Andi von Frauentausch.

Ignoriert den Quatsch einfach.

Michi11 Offline

Mod und Vault-Bewohner


Beiträge: 245

24.08.2011 21:04
#8 RE: RTL stellt Gamer als Abschaum dar antworten

Tja, über diesen Bericht kann man diskutieren, Dr. Diamond...Ich bin nicht der einzige der den Link verbreitet.
Es gibt ja auch schon unzählige Antwortvideos etc.





5 Kills in Folge heißen bei Quake "Excellent", bei UT "Monsterkill" und bei CS "kicked by console".

Michi11 Offline

Mod und Vault-Bewohner


Beiträge: 245

24.08.2011 22:41
#9 RE: RTL stellt Gamer als Abschaum dar antworten

Sorry für den Doppelpost, aber sonst wird es ja niemand merken (EDIT wird nicht angezeigt)

Wie ihr wisst werden bei Explosiv immer die Redakteure des Beitrags genannt. Dieser war auf Facebook angemeldet. Durchs Netz verstreut sind jetzt die Zitate bzgl. seiner Reportage aus seiner Pinnwand.

Ich zitiere:

18. August um 10:23 Uhr: "Ich glaube, die ganzen Daddel-Freaks bei der Gamescom sind direkt aus Wacken hierher gereist.Die sehen so aus. Und riechen so."


24. August: "Ich persönlich glaube, Gamescom-Besucher und Computerspieler sind ein humorloser Menschenschlag."

Den namen nenne ich nicht, ist hier nicht erlaubt...schaut euhc einfach nochmal die Reportage an und durchstöbert die Pinnwände.

Dieser Redakteur muss ja ein riesiges Arsch sein. Sorry, aber es ist so...
Das RTL-Forum ist voll von Hasseinträgen und Flames. Auf YT wird aufgerufen, im RTL-Forum zu spammen.





5 Kills in Folge heißen bei Quake "Excellent", bei UT "Monsterkill" und bei CS "kicked by console".

Ich Offline

Portalausbilder


Beiträge: 16

24.08.2011 22:41
#10 RE: RTL stellt Gamer als Abschaum dar antworten

Ich bin mir sicher, dass mittlerweile jeder Youtuber ein Video oder einen Blogeintrag darüber gemacht hat, wobei ich nicht ausgeschlossen bin.
http://vorzeigeserbin-und-melonenboy.blo...-something.html

Allerdings wirft man den Gamer jetzt nicht nur vor, dass sie Opfer sind und stinken, sondern auch noch Humorlosigkeit, und dass sie alle Metaler sind.
http://www.onlinewelten.com/games/rtl-be...sigkeit-106994/

Allerdings zeigt Giga den Menschen von RTL den verbalen Stinkefinger und ich find das auch Recht so.
http://www.youtube.com/watch?v=nlNB5MGWR...player_embedded

@Topic: Mit dem obigen Beitrag (hust) und meinem Blogeintrag hab ich ja schon lautstark mein Missfallen verkündet...
Allerdings möchte ich noch etwas von einer Freundin anmerken:

Zitat von liki
Als ich den Bericht gesehn hab, da wusste ich sofort: "Das wird der Internetskandal 2011"



Ups. Michi ist mir zuvorgekommen, mit der Humorlosigkeit.



Michi11 Offline

Mod und Vault-Bewohner


Beiträge: 245

24.08.2011 22:46
#11 RE: RTL stellt Gamer als Abschaum dar antworten

Humorloser Menschenschlag, alles stinkende Metaler...Er Beleidigt Millionen Spieler und Metaler.
FLAMT IHN UND DIE ANDEREN RTL-IDIOTEN WEG!! (Normalerweise hasse ich solche Bemerkungen, aber jetzt kann ich nciht anders..Schade dass ich nciht auf Facebook bin und mich niemals anmelden werde...)





5 Kills in Folge heißen bei Quake "Excellent", bei UT "Monsterkill" und bei CS "kicked by console".

Ich Offline

Portalausbilder


Beiträge: 16

24.08.2011 22:54
#12 RE: RTL stellt Gamer als Abschaum dar antworten

Ich gestehe mir wie gesagt gerne ein, dass ich ein Nerd bin, und auch, dass ich wie ein nachwuchsmetaler aussehe, mit Pseudolangen Haaren und dem klassischen Nerdflaum am Kinn, aber der kommentar, dass wir alle direkt aus Wacken kommen... Damit hat sich der Gute Herr Kickbusch ins Bein geschossen.

Ich werde ihn nicht flamen oder ihn haten, oder RTL irgendwelche Drohbriefe schicken, sondern einfach meinen Frust verdauen indem ich OUTRAGED OLD BUCHI (tm) gehe und einfach mal überall n bisschen vor mich hingrummle. Ich steh über solchen Kommentaren.

Wen es interessiert, GermanLetsFail, besser bekannt als GermanLetsPlay hat auch ein Statement dazu abgegeben
http://www.youtube.com/watch?v=tzRoqaLPClA&feature=feedu

EDIT, WEIL ICH NICHT DOPPELPOSTEN WILL.
Mir schießen gerade 100 Gedanken durch den Kopf, bezüglich einiger Videos, einiger bekannter Youtuber die ich gesehen habe und wegen meiner Familie.

Ich muss leider Gottes sagen, dass meine Mutter zum selben menschlichen Abfall gehört, wie die Reporter von RTL, die uns einfach mal fröhlich alle über einen Kamm schieben, denn und ich zitiere meine Mutter hier: "Meiner Ansicht nach, könnte man viel besser seine Zeit verbringen, als vor dem Computer zu sitzen und zu zocken und mit seinen Spielfiguren zu reden (Anm.: Ich habe mit ihr über die Gamer-Szene und den Fall JustCheap geredet.), aber anscheinend haben sich die Zeiten geändert. Wenn ich für dich jetzt das größte Arschloch aller Zeiten bin, tuts mir Leid, aber ich lasse mich nunmal polarisieren und ich bin auch der Meinung der Reportagen, die ich gesehen habe."

Und ich muss mir deswegen jetzt einfach mal Luft machen. Ich schreibe diesen Beitrag den Tränen nahe, weil ich meine Mutter jetzt einfach beleidigen MUSS, ich es nicht anders kann, ich es schon in meinem Blogeintrag gemacht habe, und sie nicht mal nen Deut Reue deswegen zeigt. Nein, sie findet, das ist auch noch zum lachen. Ich hab ihr die Geschichte mit dem Let's Player "JustCheap" erzählt, der ja beinahe in die Klappsmühle gewandert wäre, weil er laut RTL ein Psychopat ist, der den ganzen Tag im Keller hockt und mit seinen Spielfiguren redet. Sie hat nur gegluckst und gesagt: "Und hats was geholfen, oder redet er immer noch mit seinen Spielfiguren?" Ich weiß nicht, ob ihr die Geschichte mit JustCheap mitverfolgt habt, aber das ist jetzt auch nicht so wichtig.

Ich find das nur einfach extrems scheiße (Sorry, aber ich kann grad einfach nicht anders.) von meiner Mutter, dass auch sie, von der ich eigentlich ein bisschen mehr Menschenverstand erwartet hätte, engstirnig ist und alle über einen Kamm schert. Alle Attentäter spiele "Killerspiele", alle zocker sind dumm, fett und hocken den ganzen Tag im Keller und werden nie eine Freundin finden, und und und. Wenn ich ehrlich sein soll: Ich möcht heulen. Einfach nur heulen. Ich weiß, in unserer Familie gehen in letzter Zeit einige Sachen ab, aber das tut nichts zur Sache. Wir verlieren hier voll das wesentliche aus den Augen: Man kann nicht von ein paar Menschen nicht auf ein paar milliarden Menschen schließen.

Außerdem ist nett zu wissen, dass der "erste" Amokläufer, für den RTL das schön polarisierende, vage Wort "Killerspiele" erfunden hat, keinen Internetanschluss hatte und somit der am meisten gelanweilte CounterStrike-Spieler aller Zeiten gewesen sein muss. Wenn einer alten Dame, kurz, einer Oma im Lift begegne, dann sag ich immer: "Guten Tag." So wurde ich erzogen. Doch seltsamerweise krallt sie dann ihre faltigen Händchen in ihre Tasche, ihre Augen erweitern sich, sie kauert sich in eine Ecke und wirft mir Sachen an den Kopf wie: "Fass mich ja nicht an du ungehobelter Bengel", oder ein weniger harmloses: "Ich behalte Sie im Auge, junger Mann", dabei hab ich dich nur gegrüßt.

Moral von der Geschichte ist: Laut RTL sind wir alle scheiße, ungepflegt und behindert, werden nie eine Freundin finden und hocken sowieso 24/7 im Keller.
Meine Meinung ist: Es gibt solche und solche. Sicher gibt es Attentäter die Counter Strike spielen und sicher gibt es Gamer die keine Freundin haben (so wie ich) doch sind deswegen ALLE davon betroffen? Ich meine als bestes Beispiel dafür, dass Gamer nicht unbedingt Opfer sein müssen ist Jon, von Youtube. Er ist erfolgreich, er produziert einige gute shows auf Youtube und er ist in einer glücklichen Beziehung mit seiner Verlobten, die er wohl demnächst heiraten wird.

Also ist die echte Moral von der Geschicht: RTL ist dumm, doch die Gamer sinds im endeffekt dann meistens nicht.

So, jetzt hab ich aber endgütlig genug dampf zu dem Thema abgelassen, und ich geh euch damit nicht mehr länger auf den Keks.



Schocky Offline

Von 0 auf 100


Beiträge: 108

25.08.2011 13:06
#13 RE: RTL stellt Gamer als Abschaum dar antworten

Tja was soll ich da halt sagen?

Typisch RTL Typisch Fernsehen halt.

Das schlimste ist ja das es menschen gibt die das dann glauben und wenn es eltern von kindern oder jugendlichen sind dann denken sie dass es da wircklich so zugeht und sagen ich lass mein sohn/tochter nicht zu so einer ... werden und verbietet denen dan noch das spielen.



Zwar nicht von RTL aber auch ein sehr interesanter bericht


Michi11 Offline

Mod und Vault-Bewohner


Beiträge: 245

25.08.2011 13:19
#14 RE: RTL stellt Gamer als Abschaum dar antworten

@Ich: Das tut mir wirklich Leid, die Geschichte wegen JustCheap hat mich auch verärgert, dass RTL da nicht zur Rede gestellt wurde beweist mir mal wieder die Korruptionsbereitschaft der Medien. Fairerweise muss man aber leider auch sagen, dass Amokläufer tatsächlich von Killerspielen motiviert sein KÖNNEN. Das sit aber nur sehr unwahrscheinlich...Schon lustig, dass immer behauptet wird Killerspiele seien heute so real wie sonstwas. Das man mehrere Kopfschüsse mit einem kleinen Medizinpaket heilen kann und dem Gegner mit einer normalern Pistole zerstückeln kann (Fallout) ist ja sowas von realistisch





5 Kills in Folge heißen bei Quake "Excellent", bei UT "Monsterkill" und bei CS "kicked by console".

Chikorita Offline

und Forenmitgründer


Beiträge: 224

25.08.2011 13:24
#15 RE: RTL stellt Gamer als Abschaum dar antworten

Zu dem Stichwort mit den Killerspielen sollte man noch hinzufügen, dass das gar nicht der Haupt-Auslöser für Amokläufer sein KANN, und dafür gibt es mehr als genug Beweise, die unsere lieben Politiker nur scheinbar nicht sehen können oder wollen.

Counter-Strike wurde beispielsweise 4,2 Millionen Mal verkauft (Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Counter-Strike#Verkaufszahlen) sowie noch einmal 9,3 Millionen Mal im Bundle mit Half-Life! Das heisst, es gibt über 13 Millionen CS-Zocker - wenn das Spiel jetzt also so ein Mörderspiel wäre, dann hätten wir Bürgerkrieg im Land. Selbst von uns hier im Forum spielen sicher einige CS oder ähnliche Shooter, aber ballert ihr deshalb auch im Real Life auf andere Menschen? Natürlich nicht! Wozu auch! Und das lasst ihr bleiben, weil ihr eben richtig im Kopf seid, so wie 99,9 % der anderen CS-Zocker auch. Und der Rest, der nicht richtig im Kopf ist - der läuft eben Amok, WEIL er nicht richtig im Kopf ist, aber da liegen die Wurzeln ganz woanders! Die Killerspiele - falls sie denn überhaupt gespielt werden - sind allerhöchstens noch ein unbedeutendes Tüpfelchen auf dem "i".

Klar, Ausnahmen gibt's, wie etwa den Amokläufer, der seine Schule als CS-Map nachgebaut haben soll - aber andersrum war da ja auch vor einigen Wochen der Amoklauf in Norwegen. (Oder war doch Norwegen? Jedenfalls diese Ferieninsel!) Da wurde in den deutschen Medien noch über Killerspiele geschimpft, als der Täter schon längst persönlich gesagt hatte, dass er aus politischen Motiven gehandelt hatte (Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Anders_Behring_Breivik gleich im 1. Absatz).

Politik und deutsche Medien müssen einfach anfangen, umzudenken, sonst ist keine Besserung in Sicht, im Hinblick auf das Image von uns Gamern.





Auch Interesse an Nintendo? Dann schau doch mal auf www.nintendofire.de ^^

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Dieses Forum wurde am 11.08.2011 um 21:57 Uhr gegründet.

Dies ist ein inoffizielles und nicht kommerzielles Fan-Forum.
Die offiziellen Foren von Steam erreichen Sie über diesen Link.

Admins: Flo2912Chikorita

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen